Wie Sie das Beste aus dem 10GbE Netzwerk herausholen: ein praktischer Leitfaden

Wie Sie das Beste aus dem 10GbE Netzwerk herausholen: ein praktischer Leitfaden

 

Mit einer Reihe von erschwinglichen NAS, Switches und Adaptern ist QNAP führend bei der Verbreitung von 10 Gigabit Ethernet (10GbE) für Privat- und Geschäftskunden. Beginnend bei der Multimedia-Unterhaltung, Virtualisierung, Dateisicherung/Wiederherstellung, Teamarbeit und allgemeiner Alltagsnutzung, wird jede Anwendung von der unglaublichen Bandbreite, die 10GbE bietet, profitieren.

Unabhängig davon, , ob Sie bereits 10GbE-Netzwerke eingesetzt haben und die beste Leistung erzielen möchten oder ob Sie an einem 10GbE – Upgrade   interessiert sind oder lediglich mehr Informationen darüber wünschen; Dieser Blogbeitrag stellt einen hilfreichen Leitfaden dar, der wichtige Schritte erläutert, um sicherzustellen, dass Sie die versprochene Leistung und Bandbreite von 10GbE erhalten.

Ohne eine ordnungsgemäße Konfiguration ist es möglich, dass 10GbE Netzwerke nicht optimal funktionieren.

Die Einrichtung Ihrer SSDs ist entscheidend

Solid-State-Laufwerke (SSD) sind für das Erreichen der angekündigten Geschwindigkeiten von 10GbE Netzwerken unerlässlich. Es gibt zwei Möglichkeiten, SSDs mit einem QNAP NAS zu verwenden: Sie können Ihr Geld mit dem aufwändigen Kauf einer All-SSD-Konfiguration ausgeben oder Sie können Ihr Geld sparen und trotzdem eine Leistung von 10GbE erreichen, indem Sie einen SSD-Cache verwenden, um traditionelle Festplatten zu ergänzen.

Wenn Sie ein QNAP NAS mit dedizierten 2,5-Zoll SSD-Schächten verwenden oder wenn sich M.2 SSD-Steckplätze in Ihrem NAS befinden, können Sie problemlos einen zuverlässigen SSD-Cache aufbauen, ohne dabei Speicherplatz zu verlieren. Resultierend aus QNAPS internen Tests,  empfehlen wir, mindestens vier SSDs in einem RAID 10 Lese-/Schreib-Cache zu verwenden, um die beste Leistung zu erreichen. SSDs von Samsung und Intel bieten in der Regel eine hervorragende Leistung.

Natürlich benötigen Sie ein hochwertiges QNAP NAS der Unternehmensklasse, um die maximale Geschwindigkeit zu erreichen. Um die bestmögliche langfristige Nutzung Ihrer SSDs zu gewährleisten, bietet das QNAP NAS jetzt SSD Extra Overprovisioning (OP) an, mit dem Sie die potentiellen Auswirkungen der Schreibverstärkung durch Hinzufügen von zusätzlichem OP-Speicherplatz zu SSDs minimieren können. Sie können den empfohlenen OP-Speicherplatz mit dem SSD Profiling Tool berechnen.

Sie müssen auch sicherstellen, dass Ihre Computer SSDs über  primäre Speichergeräte verfügen. Jedoch verfügendie meisten modernen Laptops und Desktops jetzt standardmäßig  SSD-basierten Speicher.

Wechseln Sie zur QSW Serie

Es versteht sich von selbst, dass Ihr Switch das Herzstück Ihres 10GbE Netzwerks sein wird. Es ist daher wichtig, die richtige Wahl zu treffen. QNAP bietet die QSW-804-4C (8-Port) und QSW-1208-8C (12-Port) 10GbE-Switches, die nicht nur eine Vielzahl von Anschlüssen (sowohl SFP+ als auch RJ-45) bieten, sondern auch für den universellen Einsatz mit einem eleganten, modernen Look konzipiert worden sind. Obgleich in einem Rack in Ihrem Serverraum oder neben Ihrem NAS und Ihren Workstations in einem kleinen Büro, Die 10GbE-Switches der QSW-Serie sind energieeffizient und laufen nahezu geräuschlos, sodass Sie über ein zuverlässiges 10GbE Netzwerk verfügen können. Und vergessen Sie nicht, die richtigen Kabel zu verwenden!

Fügen Sie Ihren Computern 10GbE Konnektivität hinzu

Außerhalb von High End Workstations ist es immer noch recht selten, eine native 10GbE- Konnektivität auf einem Computer zu finden. Wenn Sie das Glück haben, einen 10GbE-fähigen Computer zu besitzen, dann sind Sie startklar – falls nicht, brauchen Sie geeignete Netzwerkadapter. Wenn Sie einen PC mit einem freien PCI-Express-Steckplatz besitzen, bietet QNAP den preiswerten QXG-10G1T Adapter an, den Sie zu einem 10GbE-Port hinzufügen können. Wenn Sie einen Laptop/Computer haben, der nicht aufgerüstet werden kann,  bietet QNAP auch 10GbE Adapter, QNA-T310G1T und QNA-T310G1S NIC, für Thunderbolt 3 an,  – die  eine leichte und tragbare Lösung für den Anschluss von Geräten an Ihr 10GbE-Netzwerk darstellt.

Stellen Sie die MTU auf 9000 ein

Nachdem Sie alles angeschlossen, ist lediglich ein kleiner Schritt übrig. In Ihrem NAS und allen angeschlossenen Geräten müssen Sie den Jumbo Frame (auch bekannt als “MTU” – Maximum Transmission Unit) auf 9000 einstellen. Auf Ihrem NAS kann dieser Schritt in Netzwerk- und virtueller Switch durchgeführt werden. Unter Windows und MacOS kann diese Einstellung konfiguriert werden, indem Sie zu den Eigenschaften/Einstellungen Ihres Netzwerkadapters gelangen.

10GbE entfesselt

Die resultierende Leistung bei Verwendung eines RAID 10 SSDs-Cache mit 20% zusätzlichem Overprovisioning.

Zusammenfassend lässt sich sagen:

  • Verwenden Sie eine ausreichende Anzahl von SSDs in Ihrem NAS, um einen RAID 10 Lese-/Schreib-SSD-Cache aufzubauen.
  • Weisen Sie Ihren SSDs basierend auf den Empfehlungen des SSD-Profiling-Tools zusätzlichen Speicherplatz für das Overprovisioning zu.
  • Verwenden Sie einen hochwertigen 10GbE Switch mit einer Vielzahl von Ports, wie z.B. der QNAP QSW-Serie.
  • Mit den Adaptern der QNAP QXG und QNA-Serie können Sie Ihren Computern eine 10GbE-Konnektivität hinzufügen.
  • Stellen Sie den Jumbo Frame (MTU) Ihres NAS und Ihrer Computer auf 9000 ein.

Wenn Sie diese Schritte ausführen, verfügen Sie über ein zuverlässiges 10GbE-Netzwerk, das jeden Aspekt Ihrer IT-Infrastruktur verbessern kann. Obgleich für den Heim- oder Geschäftsgebrauch, 10GbE macht alles schneller und sorgt für eine immense Leistungs- und Potentialsteigerung.

245 Total Views 2 Views Today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.