Lesen Sie dies, bevor Sie Ihren hybriden Cloud-Speicher aufbauen: Wie Sie ein QNAP NAS und einen Cloud-Dienst auswählen

Lesen Sie dies, bevor Sie Ihren hybriden Cloud-Speicher aufbauen: Wie Sie ein QNAP NAS und einen Cloud-Dienst auswählen

Teil 1: Die Wahl des richtigen NAS

Sind Sie bereit, HybridMount und VJBOD Cloud, die Cloud Speichergateway Lösungen von QNAP, auszuprobieren, wissen aber nicht, wie Sie aus einer Reihe von QNAP Geräten auswählen sollen? Wir haben für Sie das Richtige. Lassen Sie uns nun einige wichtige Funktionen durchgehen, die Sie bei der Implementierung eines QNAP Cloud-Gateways zwischen Ihrer öffentlichen und privaten Cloud berücksichtigen müssen.

  • SSD ist ein Muss: Als Gateway (Cache) ist Geschwindigkeit von größter Bedeutung. Um Ihr QNAP Cloud Speichergateway schnell zu machen, sollten Sie einige Hochleistungs-SSDs zu Ihrer NAS Konfiguration hinzufügen. Praktisch alle QNAP NAS können 2,5-Zoll SATA SSDs mit ihren 3,5- oder 2,5-Zoll Laufwerksschächten aufnehmen. Einige Modelle sind jedoch zusätzlich mit dedizierten M.2-SATA/PCIe-NVMe-Steckplätzen für SSD-Anwendungen ausgestattet. Bei QNAP NAS mit PCIe-Erweiterungssteckplätzen können eine oder mehrere QM2-Erweiterungskarten installiert werden, um M.2 SATA/PCIe NVMe SSD-Steckplätze zur Erweiterung von Speicherpools und/oder zur Beschleunigung des Festplattenzugriffs hinzuzufügen.
  • >1 GbE Netzwerkgeschwindigkeit: Mit einem QNAP NAS, das den Datenverkehr zwischen öffentlichen Clouds und Ihren Clients im LAN steuert, kann das gewöhnliche 1 GbE sehr schnell ausgelastet werden. Ihre erforderliche Bandbreite hängt von Ihren Anwendungen und der Anzahl Ihrer Clients ab, und QNAP bietet eine komplette Produktreihe von 5 GbE bis hin zu 40 GbE (entweder integriert oder optional über eine PCIe-Erweiterung), wodurch Engpässe, die Sie daran hindern könnten, Ihre neue Investition voll auszuschöpfen, vollständig beseitigt werden.
TVS-872N

Für Desktop-Modelle empfehlen wir die TVS-x72N Serie mit 5GbE und zwei integrierten M.2 PCIe NVMe-Steckplätzen. Wenn Sie eine höhere Netzwerkgeschwindigkeit oder mehr M.2-Fähigkeiten benötigen, stehen zwei PCIe-Steckplätze für Upgrades mit QNAP 10GbE NICs und QM2-Erweiterungskarten zur Verfügung.

TS-1283XU

Als Rackmount Modelle empfehlen wir die TS-x83XU Serie mit einem Intel Xeon E-Prozessor, ECC-Speichermodulen und integriertem 10 Gb SFP+ Netzwerk. Dennoch können optionale QM2-Erweiterungskarten für zusätzliche M.2-SSD Kompatibilität erworben werden.

Nachdem das NAS initialisiert wurde, können Sie zum QTS App Center gehen, um HybridMount und VJBOD Cloud zu installieren. Eine begrenzte Anzahl kostenloser Lizenzen ist innerhalb dieser Anwendungen verfügbar, während zusätzliche Lizenzen im QNAP Software Store erworben werden können.

Teil 2: Auswahl des richtigen Cloud-Speicherdienstes

Wenn Sie neu bei öffentlichen Cloud-Diensten sind, können wir Ihnen bei der Entscheidung helfen, welchen Sie nutzen sollten. Im Allgemeinen werden Sie zwei Arten von Cloud-Speicherdiensten auf dem Markt sehen: Dateispeicher und Objektspeicher.

Dateispeicher ist etwas, mit dem Sie wahrscheinlich schon sehr vertraut sind: Sie speichern einige Daten als Datei, geben ihr einen Dateinamen und legen sie in einem Ordner oder einem Unterordner ab. Ihre Daten sind leicht für die Verwendung mit anderen Anwendungen verfügbar. Wenn Sie jedoch mehr Dateien speichern, kann die Leistung zu einem Problem werden, da es viel länger dauert, im Speicher nach Dateien zu suchen. Wenn Sie nach einem Speicherplatz für Ihre Dateien suchen, können Sie mit Dropbox und Microsoft OneDrive arbeiten. Wenn Sie einen Speicher mit starken Funktionen für die Zusammenarbeit wünschen, wählen Sie Box oder Citrix ShareFile.

Objektspeicher hingegen hält alle Daten in einer flachen Struktur und ermöglicht eine bessere Anpassung der Metadaten. Dadurch kann der Zugriff selbst bei großen Datenmengen effizienter gestaltet werden. Aber die im Objektspeicher gespeicherten Daten sind nicht von Menschen lesbar, d.h. Sie können sich nicht einfach in Webbrowsern beim Dienst anmelden und die Datei herausziehen. Wenn Sie einen Objektspeicher mit globaler Präsenz wünschen, sind AWS S3 und Microsoft Azure ideal. Für eine kostenbewusstere Wahl sollten Sie sich mit Backblaze und Wasabi beschäftigen.

Dies ist eine sehr vereinfachte Erklärung und ein Vergleich zwischen den beiden, aber wir hoffen, dass sie Ihnen helfen kann, in die richtige Richtung zu schauen und die beste Entscheidung zu treffen. Auf der Webseite von QNAP haben wir auch weitere Beschreibungen zu jedem unterstützten Cloud-Dienstanbieter. Schauen Sie hier nach.

1029 Total Views 2 Views Today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.